Hauskreismagazin ’22

Erlebst du dein Christsein als die große Befreiung? Oft tragen wir Gefühle des Versagens in uns, empfinden Christsein gar als große Anstrengung. Am Ende hängen wir in den gleichen Verhaltensmustern fest, wie die Menschen dieser Welt. Doch zur Freiheit hat Christus uns befreit. Glaubt seinen Worten!

Wenn ihr bei dem bleibt, was ich euch gesagt habe, seid ihr wirklich meine Jünger. Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen

Johannes 8,31.32

Deshalb heißt es ja Glauben. Es kommt drauf an was du glaubst. Und dies basiert entweder auf der göttlichen Wahrheit Jesu oder ob du den Lügen des Teufels immer wieder Gehör schenkst. Dein Glauben, dein Denken, ja dein Verhalten und folglich die Gefühle deines Lebens ... haben sie die gute Botschaft des Evangeliums zum Zentrum?

Das wollen wir in den Hauskreisen betrachten. Dazu findest du hier die Tools und Schnittstelle zu den entsprechenden Beiträgen.

Predigt

Zu Beginn des Monats gibt es zu den Themen die passende Predigt. Das Skript findet sich im Anschluss dazu hier

Teil 1

01 - Sehnsucht nach FreiheiT

Gott gab dem Menschen das Leben, wie er es sich dachte! Er gab uns Annahme, Sicherheit und Bedeutung. Die Stillung dieses Bedürfnis steckt trotz des Sündenfalls in uns Menschen und prägt unser Leben, doch geht der Plan auf? Eine Sehnsucht nach Freiheit. Jesus Christus bringt das Leben und stellte das Leben des Menschen wieder her, so wie Gott es sich dachte und in uns verankert ist.

Bibelstellen: #010 Einführung 1.Mo. 1,27+2,10-20 & 3,7-10; Röm. 5,12; Joh. 10,10; #011 Lk. 15,11-32; #012 Gal. 5,1-10

02 - Alles neu

In Christus haben wir einen völlig neuen Status. Wir sind nicht mehr tot, sondern geistlich lebendig. Doch das NEU ist nicht immer präsent!
So sehen sich immer noch viele Christen einfach als „Sünder, dem vergeben wurde". Die Bibel hingegen macht klar, dass wir aufgrund des Werkes Christi neue Geschöpfe in Christus wurden. Das Wissen, dass wir Kinder Gottes sind, die ohne Scheu und Verurteilung in Gottes Gegenwart treten dürfen, verändert somit alles. 

Bibelstellen: #021 Eph. 2,1-10; 2.Kor. 5,17; #022 Röm. 8,1-16
Leitartikel im Gemeindeblatt Mrz/Apr 2022

03 - Ich glaube was, was du nicht siehst

Alle Menschen leben im Glauben, sogar jene die keine Christen sind. Doch ob ein Glaube wirksam ist oder nicht, kommt darauf an, worauf wir unser Vertrauen setzen und ob es wahr ist. Für Christen ist entscheidend, dass ihr Glaube damit übereinstimmt, was Gott in Seinem Wort offenbart hat. Gottes Aufgabe ist es, wahr zu sein. Ihre Aufgabe ist es, die Wahrheit zu glauben und danach zu handeln.

Bibelstellen: #031 Lk. 17,5+6; Hebr. 11; #032 Jak. 2,14-26


Teil 2

04 - Ein neues Weltbild

Erliege nicht dem Irrtum, dass dein Denken ausschließlich von der Bibel geprägt ist! Wir alle sind davon geprägt, wie unsere Gesellschaft und Umwelt zu ticken.
Aus deinem Denken werden Taten erwachsen. Deshalb ist ein TÜV oder eine Inventur hilfreich, um neu zu prüfen, wo Kurskorrektur notwendig ist!

Haben wir doch auf der einen Seite Jesu Absolutheitsanspruch "Niemand kommt zum Vater als nur durch mich!" (Joh 14,6), auf der anderen Seite Denken wir oft: „Jeder muss selbst wissen, was für ihn richtig ist!“ Deshalb sind wir nicht nur nach der Bekehrung darauf angewiesen uns von Gott prüfen und verändern zu lassen!

Bibelstellen: #041 Röm 12,1+2; Joh 14,6; #042 Jak. 1,2-17; Joh 16,33

05 - Befreit Leben

Uns Menschen fällt es unfassbar schwer, uns selbst zu verändern. Wirklich grundlegend können wir es auch nicht, zumindest nicht in dem Sinn, wie die Bibel es beschreibt. Auch als Christ stehst du im permanenten Konflikt mit deinen Gewohnheiten, deiner Prägung und der Begierde in dir. Wie also damit Leben? Wie lassen sich diese „Naturgesetze“ überwinden? Wie unterstütz uns Gott dabei?

Bibelstellen: #051 Gal 5,13-26; #052 1.Kor 2,14 - 3,3; 2 Tim.1,7-14

06 - Kampf im Kopf

Welche deiner Gedanken haben sich zu festen Denkgewohnheiten entwickelt und erheben sich wie ein "Bollwerk" gegen Gott? Wie kommen diese "Festungen" zu Stande? Und was haben sie für Auswirkungen auf dein Leben. Diese Lektion motiviert nicht nur verankerten Lügen auf den Grund zu gehen, sondern ermutigt ebenso dazu sein Herz regelmäßig einem geistlichen TÜV zu unterziehen: glaube ich noch an Gottes Worte? Prägt Gottes Wort mich wahrhaftig?

Bibelstellen: #061 2.Kor 10, 3-5; #062 Jak 4, 1-10

07 - Leben im Sieg

Dieser Lektion blickt auf "Gottes Waffenrüstung" im geistlichen Kampf. Gebrauche sie auch, um feste Gewohnheitsmuster und gedankliche Festungen zu durchbrechen. Lege die Waffenrüstung zur sicheren Nachfolge an.

Bibelstellen: #071 Eph 6,10-20;


Teil 3

Gott ändert deine Vergangenheit nicht, aber Er ermöglicht dir durch seine Gnade, dass du frei von deren Folgen leben kannst. Im 3. Teil (Lektionen Nov., Dez. & Schritte-Tag) siehst du, wie man erfassen kann, was Christus für dich getan hat, damit du frei lebst.

08 - im Dschungel der Gefühle

Wie gehe ich mit meinen Gefühlen um? Vor allem mit den Negativen? Im Wesentlichen gibt es 3 Reaktionen. Doch von David können wir einen guten Umgang mit unseren Gefühlen lernen. Ganz gleich welcher Art, er brachte sie vor Gott zur Sprache. Er ließ seine Art des emotionalen Denkens von ihm reformieren. Denn Gefühle sind im Wesentlichen das Produkt unserer Gedanken und Überzeugungen. So sind Gefühle auch nur indirekt durch Überzeugungen steuerbar sind, weil man durch jene ein neues Denken einnimmt.

Bibelstellen: #081 Ps 109; (Ps 32, 3-5: Jak 1, 20; Spr 25,28)

09 - Von Herzen vergeben

Diese Lektion blickt auf Vergebung. Weil Gott uns Menschen sie komplett erweist, sollten wir da nicht ähnlich handeln? Aber wie vergibt man eigentlich? Und was ist Vergebung nicht. Nimm dir dafür Zeit, sodass am Ende selbst Versöhnung und Feinden möglich ist.

Bibelstellen: #091 Mt. 18, 21-35; Röm. 12, 17-21;

Dateiinformationen

Version
2022-00
Erstellungsdatum
30. Dezember 2021
Zuletzt aktualisiert
7. November 2022
Dateigrösse
31.08 KB
Datei-Anzahl
12
Dateityp
pdf