Debugging

Frühjahrstagung Wort und Wissen

Zwei Bücher sind uns von Gott gegeben, das Buch der Natur und das Buch der Heiligen Schrift.

Diese Aussage von Raimund von Sabunde (gest. 1436) gilt auch heute noch und weist darauf hin, dass wir als Menschen einiges vom „verborgenen Gott“ erkennen können, wenn wir uns seinen beiden „Büchern“ zuwenden.

Die Studiengemeinschaft Wort und Wissen möchte diese beide Quellen, also das Wort Gottes (die Bibel) und das durch die Wissenschaften erworbene Wissen der Menschen, einander zuordnen und lädt mit diesem Anliegen am 7. April 2018 , 9:30 – 18:00 Uhr zur 34. Dresdner Frühjahrstagung der Studiengemeinschaft Wort & Wissen e.V. ein.

 

Anmeldung & Infos

    Anmeldeschluss:

  • Anmeldung bis zum unter Angabe der Anreise- und Abfahrtszeit bei:

Kontakt:

  • Henrik Ullrich
    Dr.-Scheider-Str. 53a
    01589 Riesa,
  • Tel. 03525/734 901
  • ullhen.embryo@t-online.de
  • Onlineanmeldung

Infos:

  • Die Kosten der Tagung werden durch eine freiwillige Spende gedeckt.

Vorträge

  • – Und wenn die Bibel doch nicht recht hätte? Der Wahrheitsanspruch der Heiligen Schrift und die Konsequenzen für den Glauben an Jesus Christus (Richard Wiskin)
  • – Wie beantwortet man Fragen junger Menschen? Strategie und Beispiele, wenn es um Wissenschaft und Bibel geht(Prof. Dr. Peter Imming)
  • – Die Chinesen und die Arche Noah, Verborgene biblische Urgeschichte in chinesischen Schriftzeichen (Richard Wiskin)
  • – Fragerunde, Podiumsgespräch mit den Referenten

Download von: ""